Relining of Old Town Sewer with HOBAS Non Circular Pipes in Dresden

Project ID: [000085]
Country: Germany
City: Dresden
Year: 2009
Application:
Special Profiles (NC Line)
Installation: Relining / Sliplining
Total Length [m]: 880
Nominal Diameter DN [mm]: Non-Circular
Outside Diameter De [mm] -
Nominal Pressure PN [bar]: 1
Nominal Stiffness SN [N/m²]: 32000

Trenchless Renovation - Out of Sight, Out of Mind

The static design is based on the rules and regulations M-127 T2 set by the ATV-DVWK (Abwassertechnische Vereinbarung – Agreement regarding Wastewater - and Deutscher Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau – the German Association for Water Management and Land Improvement). Because the condition of the existing sewer is categorized class III, the calculations by LGA Nürnberg / Ingsoft GmbH were carried out with due consideration of the special geometry and the grouting procedure. Here it proved advantageous that HOBAS NC Line® Profiles are manufactured with definable wall thicknesses, which keeps statically inconvenient imperfections to a minimum. Since the profiles are produced at the factory, there is no subsequent shrinkage that could lead to circular cracks. Because deformations due to inconsistencies in the old sewer are not transferred to the new pipe as would be the case with cured-in-place relining methods these need not be considered.


Unbemerkt unter dem historischen Dresden

Das während der Bauarbeiten anfallende Abwasser wird über eine Freigefälledruck- bzw. Heberleitung DN 1200 mit einer maximalen Förderleistung von 1900 l/sec. umgeleitet. Diese verläuft auf Sockeln unterhalb des Kais, damit die Sächsische Dampfschifffahrt nicht behindert wird, bzw. ab der Augustusbrücke oberhalb der Kaimauer. Dass die Stadtwerke Dresden aus einer provisorischen Abwasserleitung auch ein touristisches Highlight machen können, zeigt die künstlerische Gestaltung der Verblendung im Bereich des Theaterkahns durch den Chemnitzer Künstler Christian Gerdorf.

Nach umfangreichem Variantenvergleich entschieden sich die Stadtwerke Dresden u.a. für HOBAS NC Line Profile aus GF-UP. Es wurde genau geprüft, ob die hydraulischen Anforderungen trotz der Durchmesserverringerung weiterhin gegeben sind.